500 jahre havanna

Am 16. November 2019 feiert Havanna sein 500-jähriges Bestehen.

Aus diesem Grund findet dort ein bilaterales Kultur- und Künstlertreffen zwischen deutschen und kubanischen Künstlern statt. Die Vielfalt des Kulturaustausches zeigt sich in der Breite der geplanten Aktionen. So wird der „Traumzauberbaum“ auf spanisch inszeniert, es gibt Moden- und Travestieshows, bildende Künstler stellen ihre Werke aus. EineGraffiti-Wand wird von deutschen und kubanischen Künstlern gemeinsam gestaltet. Konzerte finden ebenso statt, wie Auftritte eines Tanzensembles. Wir werden Teile unserer Photographic-Werke ausstellen und die Veranstaltungen in Film und Foto dokumentieren. Und…Wir werden die Lebensfreude der Stadt einsaugen und auf unseren Seiten wiedergeben.

Wir freuen uns gemeinsam mit der deutschen Künstlerdelegation auf eine spannende, kreative Zeit in Havanna 2019:

Balbach, Christine – Kuratorin
Albach, Peter – Maler
Baumgärtner, Philipp – Soziale Künste / Dokumentation ARCOS
Bendel, Beate – Keramik / Malerei
Bongartz, Peter – Social Project
Granzin-Techt, Rocco – Travestie / Malerei
Granzin, Sven – Travestie
Hass, Kaska – Modedesignerin
Häckl,Beate Marie – Liberettistin
Hornemann, Cornelia – Social Project
Jeroch, Oliver – Traumzaubergarten Bautzen
Kluge, Bärbel – Malerin
Kusel Tina – Violine (Brüssel)
Lange, Siegfried – Dolmetscher Englisch
Lee, Young Sik – Maler (Korea, Berlin)
Michelini, Valentina – Malerin (Italien)
Nadidai, Niklas – Pianist
Pallamy, Dexter – Gitarre / Violine
Schaefer Günther – Fotograf
Scheidig, Matthias – Graffiti / Airbrush
Sperl Axel & Sabine – Fotografie
Waskievitz, Gérard – Holzschnitte
Monika Ehrhardt Lakomy – Schriftstellerin, Regisseurin
Kinder- und Jugendtanzensemble Neuenhagen e.V.

 

 

 

 

schön hier festival 17. und 18.08.2019

Ein Wochenende – 72 Veranstaltungen – 14 Veranstaltungsorte in der Innenstadt – jedes Jahr in einem anderen Ort – Theater, Lesungen, Musik, Zauberei, Ausstellungen und andere künstlerische Darbietungen – Erstauflage in der Hochschulstadt Geisenheim im Rheingau.

das SCHÖN HIER FESTIVAL

Die facettenreiche rheingauer Kulturszene präsentiert sich und wir waren dabei.

delphic art wall

Die DELPHIC ART WALL ist ein multimediales Kunst- & Kulturprojekt, bei dem Schüler/innen , im Alter von 6 – 17 Jahren im Rahmen des EUROPÄISCHEN KULTURERBEJAHRES 2018 aufgerufen waren, ihre Vorstellungen, Wünsche und Träume von einem gemeinsamen Europa analog und digital zu gestalten und öffentlich zu präsentieren. Inzwischen sind auch Bürger/innen aller Altersgruppen an diesem Projekt beteilig. Bei zahlreichen Workshops und Veranstaltungen in Berlin, Hessen und Thüringen entstanden zahlreiche Kunstwerke auf Leinwänden. Diese kamen u.a. zur Internationalen Tourismusbörse in Berlin, beim Kunstfest in Berlin Pankow 2018, in Athen und Delphi zum Delphic Summit 2018 zur Ausstellung.

multimediavortrag in geisenheim

Nach der Verlegung unseres Lebensmittelpunktes von Thüringen in den Rheingau haben uns im November mit einem multimedialem Vortrag in der Kulturscheune in der Hochschulstadt Geisenheim bei den Kunst- und Kulturinteressierten unserer neuen Heimat vorgestellt. Thema des Vortrages waren die Delphischen Spiele.

Ein besonderer Dank in diesem Zusammenhang geht an Fam. Edda und Bernward Herrmann und dem Rheingauer Kunstverein e.V.

 

architecture